Humanium

Stoppt die Zerstörung des Amazonas

Unterschreibe die Petition

An die Brasilianische Regierung und das Brasilianische Parlament

Wir fordern Brasilien auf, unverzüglich zu handeln, um eine weitere Zerstörung des Amazonas Regenwaldes zu verhindern. Wir sind entsetzt über den steilen Anstieg der Abholzung und die Gefahr weiterer Waldbrände. Wir fordern die Wahrung der Rechte von Kindern und indigenen Völkern in Brasilien, die durch die Zerstörung des Regenwaldes besonders gefährdet sind. Die Zukunft unseres Planeten hängt vom Wohlergehen des Amazonas-Regenwaldes und aller seiner Bewohner ab.

JETZT HANDELN, um den Amazonas Regenwald zu retten

Waldbrände im Amazonas-Regenwald drohen eine beispiellose Umweltzerstörung mit sich zu führen und Kinderrechte zu verletzen.

Die Abholzung im Amazonas Regenwald ist auf einem Allzeithoch. Indigene Völker sind Berichten zufolge aufgrund der Zerstörung ihrer Häuser und der unrechtmäßigen Verletzung ihrer Rechte von Ethnozid und Völkermord bedroht.

Die Lungen der Welt werden zerstört. Es gibt einen globalen Klimanotfall und es müssen Maßnahmen zum Schutz des Amazonas-Regenwaldes ergriffen werden, aber die brasilianische Regierung tut dies nicht.

Unterschreibe die Petition und schaffe Dir Gehör!

Vollständiger Brief der Petition

An die brasilianische Regierung und den brasilianischen Kongress,

Wir, die Bürger dieser Welt, fordern die brasilianische Regierung auf, unverzüglich Maßnahmen zu ergreifen, um eine weitere Zerstörung des Amazonas-Regenwaldes im Jahr 2020 zu stoppen.

Wir sind entsetzt über den rapiden Anstieg der Abholzung in diesem Jahr und unterstreichen, dass die unmittelbare Gefahr weiterer Waldbrände zu beispiellosen Verwüstungen von Mensch und Umwelt im Amazonas-Regenwald führen könnte. Wir betonen den „irreversiblen Wendepunkt“, dem sich der Regenwald nähert und fordern die Einhaltung der Rechte von Kindern und indigenen Völkern in Brasilien, die überproportional vom Waldverlust betroffen sind. Die Zukunft unseres Planeten hängt vom Wohlergehen des Amazonas-Regenwaldes und seiner Bewohner ab.

Wir sind ernsthaft besorgt darüber, dass die Zerstörung des Amazonas-Regenwaldes seit der Bolsonaro-Regierung erheblich eskaliert ist und weiterhin Rekordhöhen erreicht. Laufende illegale Aktivitäten wie Holzeinschlag, Bergbau und Waldbrände bleiben ungestraft und tragen zur Verletzung einer Vielzahl von Menschenrechten im Zusammenhang mit der Zerstörung des Amazonas-Regenwaldes bei, die als „Notfall für die öffentliche Sicherheit“ bezeichnet wurde. Trotz eines Brandverbots und des Einsatzes von Truppen verschlechtert sich die Situation weiter und es sind wesentlich effektivere staatliche Maßnahmen erforderlich. Regenwaldbrände verursachen erhebliche Gesundheitsschäden für Kinder, bedrohen COVID-19 Betroffene und müssen somit verhindert werden. Wir zwingen Brasilien, seinen Verpflichtungen gegenüber Kindern im und um das Amazonasgebiet, deren Rechte durch die Abholzung des Regenwaldes bedroht sind, dringend nachzukommen. Dazu gehören das Recht auf Leben, Überleben und Entwicklung, das Recht auf einen angemessenen Lebensstandard, das Recht von Kindern, die Minderheiten angehören, einschließlich indigener Gruppen, ihre Kultur zu praktizieren, das Recht auf Nichtdiskriminierung und die Verpflichtung, das Wohl des Kindes zu respektieren sowie das Recht auf den höchstmöglichen Gesundheitsstandard. Bei Regenwaldbränden verpflichtet der letzte Paragraf der Konvention über die Rechte des Kindes Staaten ausdrücklich, die Gefahren und Risiken der Umweltverschmutzung zu berücksichtigen.

Darüber hinaus sind Bedrohungen durch Völkermord und Ethnozid für bestimmte indigene Völker des Amazonas, die durch die Verwüstung des Waldes unter der Regierung von Präsident Bolsonaro drohen, Anlass zu ernsthafter Besorgnis. Es ist dringend erforderlich, indigene Völker sowie Menschenrechts- und Umweltrechtsaktivisten des Regenwaldes, einschließlich Kinder, zu schützen. Wir stehen in Solidarität mit allen indigenen Völkern des Amazonas und fordern die Regierung dringend dazu auf, die Achtung ihrer Territorien sicherzustellen und das Prinzip des „Nichtkontakts“ einzuhalten. Wir verurteilen gemeinsam mit Greta Thunberg das Vorgehen der Regierung in der COVID-19-Pandemie als „gescheitert“ und betrachten den Schutz von jungen Umweltrechtsverteidigern und jungen Umweltaktivisten in Brasilien sowie auf der ganzen Welt als unumgänglich für die Deeskalation des Klimanotstands auf der Welt.

Wir bedauern die anhaltende Blockade und Kürzung der Mittel für die Erhaltung des Regenwaldes und die anhaltende Deregulierung der Umwelt in Brasilien. Wir bestehen darauf, dass die Verantwortlichkeiten des Nationalen Programms zum Schutz von Menschenrechtsverteidigern, der National Indian Foundation (FUNAI) und des Justizministeriums dringend erfüllt werden, um den Schutz von Menschenrechten und Umweltverteidigern zu gewährleisten.

Wir fordern die brasilianische Regierung auf, unverzüglich Maßnahmen zu ergreifen für:

  • die Erhaltung des Amazonas-Regenwaldes durch das Verbot einer weiteren Abholzung im Jahr 2020, insbesondere im Hinblick auf Brände
  • die Gewährleistung des dringenden Schutzes von Menschenrechts- und Umweltrechtsverteidigern, einschließlich Kindern
  • die Wahrung der Rechte der indigenen Bevölkerung und die Ausweitung des Schutzes abgegrenzter indigener Gebiete in Brasilien
  • Unterzeichnen Sie die Erklärung zu Kinder-, Jugend- und Klimaschutzmaßnahmen.

Ein entschiedenes Handeln wird mit dem Überleben künftiger Generationen in diesem historischen Moment für das Klima unseres Planeten in Verbindung gebracht werden, und ein Versagen, effektiv zu handeln, wird wahrscheinlich unzählige Leben kosten. Wir unterstreichen dabei die unfehlbare und durchsetzbare Verantwortung, die Sie sowohl als Regierung als auch als Einzelperson tragen. Wir erinnern Sie ferner daran, dass solche Petitionen wie diese und andere zivilgesellschaftliche Äußerungen von Unzufriedenheit und Handlungsaufforderungen eine Forderung nach Rechenschaftspflicht von Ihrer Seite sind, die dem Kern des demokratischen Charakters Ihrer Regierung und den Ihnen eingeräumten Positionen innewohnt.

Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen,
Josie Thum – Advocacy Officer

Petition, um die Zerstörung des Amazonas-Regenwaldes zu stoppen

GEHÖRT WERDEN ? Für den Schutz der Kinderrechte eintreten, indem ein Ende der Brände und Abholzung im Amazonas-Regenwald gefordert wird!

Unterzeichne die petition.