Gewalt

Gewalt


Kinder im Krieg

Schätzungen zufolge leben derzeit über 400 Millionen Kinder in Ländern, in denen Kriege oder andere Arten von Gewaltkonflikten herrschen, und sind unverhältnismäßig oft blutigen und gewalttätigen Verbrechen ausgesetzt.


Kindersoldaten

Zwischen 250.000 und 300.000 Kinder kämpfen heute auf der ganzen Welt. Die Rekrutierung beginnt bereits im Alter von 10 Jahren. Kindersoldaten werden im Krieg als Maschinen benutzt und werden sogar gegen ihre Verwandten und Freunde eingesetzt.


Kindermisshandlung

Kindesmisshandlung findet leider in der ganzen Welt statt, oft auch gerade dort, wo Kinder eigentlich geschützt sein sollten: zu Hause, in der Schule und Online. Der Missbrauch wird häufig von Menschen begangen, die das Vertrauen der Kinder gewonnen haben. Alle Kinder haben das Recht auf Schutz vor Gewalt, Ausbeutung und Misshandlung.


Mobbing in der Schule

Jeden Tag sind Kinder auf der ganzen Welt schädlichen und sich ständig weiterentwickelnden Formen von Mobbing in Schulen ausgesetzt. Mobbing in der Schule ist eine gefährliche Beeinträchtigung der kindlichen Entwicklung und wirkt sich negativ auf die psychische und physische Gesundheit der Kinder sowie auf ihre Fähigkeit aus, schulische Herausforderungen zu bewältigen.

Schießerei an einer Schule

Der Ausdruck „Schießerei an einer Schule“ bezieht sich allgemein auf Gewalttaten, die von Schü­ler*innen oder ehemaligen Schüler*innen, aber auch durch externe Perso­nen, unter der Verwendung von Schusswaffen, begangen werden.